Die 21. Systemisch-integrative Coachingausbildung

Die 21. Systemisch-integrative Coachingausbildung

Sich und anderen neue Perspektiven eröffnen.

__________________________________________________________________

__________________________________________________________________

CA21 Infobroschüre (Stand: 4.Juli 2017)

__________________________________________________________________

Termine der 21. Coaching Ausbildung 2017/18

Lernen Sie seriöses, praxisorientiertes Coaching und eröffnen sich neue Perspektiven mit einer der erfahrensten Coachingausbilderinnen in Deutschland. Seit mehr als 20 Jahren leitet sie erfolgreiche Ausbildungsgruppen. Martina Schmidt-Tanger ist Bestsellerautorin im Bereich Coaching mit weitreichendem akademischen und psychotherapeutischem Methodenspektrum.
(Business)Teilnehmer mit Netzwerkwünschen und Persönlichkeit finden hier was sie wirklich brauchen.

 Ausbildungübersicht (19 – 21 Tage)

– 5 Module à 3 Tage (Einblick in die Seminarinhalte siehe unten)
– 2 Wahlseminare mit insgesamt mind. 4 Tagen
– Peergruppentreffen -/ Einzelcoachings


BLOCK I Start: Die Coachingbeziehung
24.-26.11.17

WERKZEUGE 1: Coachingmethoden 12.-14.01.18
(mit Gasttrainer Dipl. Psych. Leonhard Walczak)

WERKZEUGE 2: Die Coachingwerkstatt
Provokativ-intuitives Coaching
16.-18.02.18

BLOCK II Coachingvideoanalysen 16.-18.03.18

BLOCK III Abschluss 08.-10.06.18

2 Wahlseminare sind im Preis inculdiert:

  • Lösungsorientiertes Fragen und Führen 06./07.10.2017
  • Guided communication  01./02.12.17
  • Change und Innovation 03./04.02.18
  • Stressmanagenment mit energetischer Psychologie 14./15.04.18  (mit Peter Lahrmann)
  • Backstage Coachingtage  25.5.18 und 21.9.18
  • Timeline und Aufstellungsarbeit 26.-27.05.18
  • Emotionen und Einstellungen/Glaubenssatzarbeit 28./29.5.18
  • u.a.

 

Bitte beachten Sie:
Teilnehmer ohne NLP Kenntnisse besuchen als Wahlseminare vorab bitte
5 Tage das NLP Grundlagenseminare (Modul P1 + P2  – Basis NLP in a week) als Basismodell und grundlegende Technik für eine effektive Coachingkommunikation innerhalb eines systemisch-konstruktivistischen Coaching-Verständnisses.
(Dies ermöglich unteranderem dann auch eine NLP Practitioner/Master Ausbildung abzuschliessen und den zusätzlichen Abschluss als Coach/ Master Coach, DVNLP zu erlangen.)

Sie können gern über  Logo NLPp 2001_ohne SZ_Mini NLP professional die Practitioner oder Masterausbildung bis zum DVNLP Zertifikat zu Ende führen.

 

Investition:
Die Ausbildungskosten beinhalten alle Kursmaterialien, Pausengetränke, Pausensnacks und Kaffee im Wellnesshotel Landhaus Eggert im idyllischen Münsterland in Münster.
Im Landhaus essen wir gemeinsam zu Mittag, da es mitten in der Natur liegt. Für das excellente 3 Gänge Menü (auch vegetarisch) werden pro Wochende 30,- Euro (2 Essen) berechnet. Seminarende ist am letzten Tag gegen 13:30 ohne Mittagessen.

Mehrwertsteuer:
Als anerkannte Fortbildung mit Curriculum und Abschluss ist die Coachingausbildung von der Steuerbehörde des Landes NRW von der MwSt. befreit.

Firmenpreis:
Der Gesamtpreis der Fortbildung beträgt für die Anmeldung und Zahlung über den Arbeitgeber 7.950,- Euro. Bei Übernahme der Rechnung durch die Firma ist der komplette Betrag bis 14 Tage nach Rechnungsstellung zu begleichen. 

Privatpersonen:
Für Privatpersonen beträgt der Preis € 5.760,-.

 Die Change Talk Box, Coachingkönnen bis zur Meisterschaft ist im Seminarpreis enthalten.

Frühbucherpreis für Privatbuchungen
:
Bei Anmeldung bis zum 30.07.2017 beträgt der Preis € 5.400,-.

Ratenzahlung:
Bei monatlicher Ratenzahlung beträgt die Rate 720,- Euro über einen Zeitraum von 8 Monaten, Zahlungsbeginn ist der 01.11.2017.

Die Zahlung kann auch in 4 Raten à 1.440,- Euro erfolgen, zu zahlen am 01.11.2017, 01.01.2018, 01.03.2018 und am 01.05.2018. Die Ratenzahlungen erfolgen als Überweisung mit entsprechendem Dauerauftrag. Ist ein Teilnehmer mit der Zahlung 2 Monate in Verzug, ist die Restsumme auf einmal fällig.

Weitere Nebenkosten:
Eventuelle Hotelübernachtungen sind selbst zu buchen und zahlen.
Bei Seminaren in den ausserhalb gelegenen Wellnesshotel Landhaus Eggert ****  fallen pro Block 2 x € 15,-  (inkl. MwSt.) für das Mittagsmenü im Hotel an. Diese werden vor dem jeweiligen Seminar gesondert in Rechnung gestellt.


Stornierungsbedingungen:
Bis 35 Tage vor Ausbildungsbeginn erheben wir eine Stornierungsgebühr von € 100,00. Ab dem 7. Tag vor Seminarbeginn ist die halbe Kursgebühr als Stornogebühr zu zahlen. Bei Abbruch der angefangenen Ausbildung ist keine Rückerstattung oder Verrechnung der gezahlten Gebühr möglich. Nachholen der einzelnen Module ist nach Absprache und veranstalterseitigem Angebot möglich. Eine Verpflichtung ein Wiederholungsseminar bereitzustellen besteht nicht.

 Kooperation:

Die Ausbildung erfolgt in Kooperation von CCC professional, NLP professional und Leonhard Walzcak Consulting und der Pro Coaching Association (ProC).

Für weitere Fragen und Ihre Anmeldung:
Das Organisationsbüro in Münster,
Frau Manuela Schulte / Alina Bergmann.
Tel.: 0251 – 590 83 2 83
 __________________________________________________________________
__________________________________________________________________

INHALTE:

Block I Die Coachingbeziehungen

Schwerpunkte:

Elemente der Coachingsituation
Akquisitions-undAuftragsklärungsgespräche Rahmen und Rollen, Selbstpositionierung
Methoden und Menschenbild des Coachings Basisfähigkeiten des Coaches
Beziehungskompetenz

Inhalte:
Variablen im Coachingfeld

Das Produkt Coaching, Consulting, Teaching
systemische Betrachtungen der Elemente der Coachingsituation
• triadische Herausforderungen beim Auftragscoaching
heimliche Aufträge und Verstrickungen, Verschwiegenheit und Freiheit

Kontraktgespräche/ Auftragsklärung

Erstkontakt, Rollensicherheit und Selbstdefinition
Auftragsklärung nach dem C.L.E.E.R.I.T. Format
Auftragsflexibilisierung, Auftragsablehnung, Auftragsmodifikation
Spielregeln und Rahmenbedingungen

Coachingprozess

Setting der Grundvariablen von Beziehungen
Basistools für Interventionen
Betriebstemperatur und Arbeitsfeld unterscheiden
Das Kochplattenmodell mit L.E.A.V.E., R.E.A.C.H. und H.E.L.P.

 

Werkzeuge 1 Coachingmethoden

Schwerpunkte:

Unterschiedliche Methoden und Techniken aus der Humanistischen Psychologie und den systemischen Interventionsformen

Inhalte z.B.:
  • Arbeitsformen der Gesprächsführung und -psychotherapie (GT) (Paraphrasieren und Verbalisierung emotionaler Erlebnisinhalte)
  • Ansätze der Familien-, Systemischen und lösungsorientierten Coachings (de Shazer)
  • Techniken der Trancearbeit / Hypnotherapie nach Erikson
  • Vorgehensweisen der Gestalttherapie nach Perls (z.B. Technik des leeren Stuhls)
  • Techniken der Visualisierung ( z.B. O.K.- Machen des jüngeren Selbst)
  • Der Ansatz von Gegory Batson

Dieses Seminar ist als „Werkzeug-Seminar“ Bestandteil der Coaching-Ausbildung. Gleichzeitig ist es ein offenes Seminar für interessierte TeilnehmerInnen, die ihr Interventions-Repertoire erweitern und auffrischen und ihre Beratungskompetenz erhöhen wollen.

Werkzeuge 2: Coachingwerkstatt

Modul: Methoden (Wahlseminar) Beispiel: „Provokativ-intuitives Coaching“

Schwerpunkte:

Geistige Flexibilität und Wahlmöglichkeiten des Coaches
mehr Werkzeuge der provokativen Kommunikation kennen lernen
Selbsterfahrung mit erhöhter Betriebstemperatur und Humor

Inhalte: Wahlmöglichkeiten des Coaches

Menschenbild und Vorgehensweise
Eigene Wahrnehmungsfilter verändern
Emotionalität wecken Resonanz und Dissonanz
Einsatz und Timing provokativer Module

Werkzeuge der provokativen Kommunikation

Aktivdiagnose und Schrotschussprinzip
Satir Kategorien zur Intervention
Metaphern anwenden
Nutzung von spontanen Reaktionen

Selbsterfahrung

Eigenerfahrung mit der Methode
Modelling aus dem Bereich provokative Therapie
Humor und Provokation als Wege der Intervention
Tabus und Denkblockaden
Erfolgskriterien für provokative Interventionen 

 

Block II Coachinganalysen

Schwerpunkte:
  • Videoanalysen/Audioanalysen
  • Live-Coachings
  • Bearbeitung persönlicher Herausforderungen
  • Klippen, persönliche Muster, Stärken, Schatten

Fähigkeiten des Coach ausbauen
  • Prozessgestaltung
  • Themenauswahl und Techniken
  • Rapportfähigkeiten und Energiesteuerung
Anforderungen an den Coach
  • Wahrnehmungsflexibilität, Kalibieren, emotionale Resonanz
  • Fähigkeit der Selbstregulation, Wechsel der Eigenmetapher
  • Umgang mit „Störungen“ und „Einwänden“
  • Wahrnehmungspositionen nutzen
Sprachliche Flexibilität üben
  • Das Kochplattenmodell mit L.E.A.V.E., R.E.A.C.H. und H.E.L.P.
  • Einsatz von Milton-Modell und Meta-Modell
  • Change-Talk
  • Denkprogramme wechseln, Übertragungen, Mustererkennung
Coachingverläufe und Betriebstemperatur
  • First Picture Aufmerksamkeit
  • Gesprächsgestaltung
  • wichtige Standardinterventionen
  • den Klienten relevant bekommen
  • Umgang mit schwierigen Situationen, Flexibilität bei stuck states
  • Umgang mit Übertragungen, Muster und Rollen, divergierende Werte

Block III Abschluss

Schwerpunkte

  • Coachingverläufe, Videos, Abschlussbetrachtungen
  • Lernbereitschaft, Lernmöglichkeiten
  • Erfolgsbereitschaft als Coach

Coachingverläufe

  • Hot Spot Supervision

 

Analysen von Live Coachings

 

Multiperspektivisches Coaching

 

Erfolgskontrolle, Erfolgssicherung

Persönliche Lernbereitschaft

  • Supervisions- und Fortbildungskultur
  • Fähigkeitenbörse, Selbst- und Fremdmodelling
  • Masterclass

Wirtschaftliche Seite des Coachings

  • Positionierung, Kongruenz bzgl. UPS
  • Erfolgsbereitschaft, Erfolgserlaubnis, Marketing

Wahlseminare des eigenen Schwerpunktes — Backstage Coachingtage

– NLP Coachingformate

– Aufstellungsarbeit und Timeline

– Charismacoaching / Präsenztrainings

– Energetische Psychologie,

– Teamarbeit / Konfliktmanagement

– Glaubenssatzarbeit

  • Selbsterfahrung
  • Kompetenzen modellieren
  • Methodenflexibilität und Methodenvarianz erweitern

Inhalte z.B.

Coaching BackstagetageIn Livecoachings werden exemplarisch, an den Entwicklungsbedürfnissen der

Teilnehmer orientiert, methodische Vorgehensweisen demonstriert und erläutert

  • Modelling und wichtige Eigenerfahrung
  • eigene Second Position Erfahrung als Coachee analysieren
  • Das Thema Betriebstemperatur live erleben
  • First Picture Aufmerksamkeit
  • Inhalts- und prozessorientierte Phasen im Coaching
  • Arbeitsformen und Ansätze der unterschiedlichen Vorgehensweisen sehen
  • Unterschiede kalibrieren und bemerken
  • Psychogeografische Analysefähigkeiten einsetzen
  • Settings, Übertragungen, Beziehungsanforderungen an einen Coach
  • Körpersprachliche Wahrnehmungsgenauigkeit schulen
  • Sprachliche Flexibilität erweitern
  • Intuition und Wahrnehmungsgenauigkeit

__________________________________________________________________

CA21 Infobroschüre (Stand: Juli 2017)

 

 

 

__________________________________________________________________

__________________________________________________________________

Time-out Einzelcoaching mit Martina Schmidt-Tanger

Oft findet Coaching mitten im Trubel statt. In der Stadt, am Arbeitsplatz, am liebsten noch nach einem langen anstrengenden Tag nach Feierabend.

Wie soll man da zu sich, zur Ruhe, zum Spüren kommen und sich ganz auf sich selbst konzentrieren? Es ist schwierig sich zu fühlen, wenn man immer noch mit den Gedanken im Vorher und  Nachher hängt.
Privates Einzelcoaching in Münster, Landhaus Eggert****
Ein Ort an dem Sie andere Gedanken fassen können.
Nicht bei Ihnen – nicht bei uns – ganz woanders – in der Natur.

4 Stunden Einzelcoachings für Ihre Fragen, Lösungen, Umorientierung, Jobwechsel, Neubesinnung, berufliche/ private Reflexion, Anstöße für Problemlösungen, Verbesserung von beruflichen Situationen (Präsentation, Meetings, Vorträge, Mitarbeitergespräche, Change), spezielles Erfolgscoaching, startup Coaching, private Fragen, persönliche Fragen.
2 halbe Tage mit je 2 Coachingstunden und viel Zeit dazwischen um zu denken, fühlen, integrieren, verarbeiten, entschließen, entscheiden, entspannen, regenerieren.

Termine werden abgesprochen und finden meist statt im Wellness Hotel Landhaus Eggert****, in Münster- Handorf.

Sunset

Investition pro Time out Coaching: 2 x je 2 Coachingstunden
(1. Tag 16-18 Uhr, 2. Tag 9:30-11:30)
Privatanmeldung:    € 1400,- zzgl. 19% MwSt.
Firmenanmeldung: € 1600,- zzgl. 19% MwSt.

zuzüglich der Hotelübernachtung von ca. € 100,- incl. des Wellnessfrühstücks, Saunabenutzung, Leihfahrrad.


Folgecoachings: Investition pro Stunde:
Privatanmeldung:    € 350,- zzgl. 19% MwSt.
Firmenanmeldung: € 400,- zzgl. 19% MwSt.

dazu dannach 4 nachbegleitende Whattsapp Coachings € 240,- zzgl. 19% MwSt.

Martina Schmidt-Tanger ist gern Ihr Coach. Als Diplompsychologin und Entwicklungsexpertin hört Sie auch da nicht auf, wo Coaching mehr braucht als ein paar Tipps. Mit Tiefgründigkeit, Klarheit, Humor und überraschenden Einsichten können Sie rechnen. Ihre Arbeit an sich selbst wird von ihr unterstützt, egal was Sie bearbeiten wollen. Auch ohne Thema, einfach zum Sortieren sind Sie herzlich willkommen.